Tiergestützte Intervention

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde


Seit 2016 unterstützt mich Liam, ein ruhiger Tinker bei der Arbeit. Er hat ein äußerst ausgeglichenes Wesen und strahlt Ruhe und Sicherheit aus. Egal ob bei der Arbeit mit Kindern oder mit Erwachsenen: jede Stunde beginnt vom Boden aus mit der Abholung des Pferdes von der Koppel oder aus dem Offenstall. 

Liams und meine Arbeit motiviert zum Abbau von Ängsten, unterstützt behinderte Menschen oder Menschen mit seelischen, mentalen oder körperlichen Einschränkungen oder Erkrankungen. 

Manchmal genügt die Betrachtung dieser außerordentlichen Tiere, um ruhig zu werden und friedlich, sich verbunden und eins zu fühlen.

Spaß, Begeisterung und Freude am und im Umgang mit dem Partner Pferd kommen nicht zu kurz. Dabei trägt auch mein wundervoller Hund Sokrates, Spitzname »Socke«, bei. Er ist da, wo auch ich bin und freut sich nach jeder Stunde auf die Rückkehr von Liam, mir und den zu begleitenden Personen. Wer ihn erlebt, muss einfach schmunzeln. 

Gut zu wissen:

Dauer: ca. 50 – 60 Minuten – je nach Möglichkeit, Fitness und Bedarf. (Kleingruppen möglich)

Die TGI findet statt auf dem „Erlenhof
Erlenhofstr. 5
79256 Buchenbach-Himmelreich

Termine nur nach Absprache

Zur Terminvereinbarung

AKTUELLES

Das Führungsseminar „SelbstBewusst Achtsam Führen“ 2.0

Am Sonntag, den 26.03.2023, mit Pferden als Co-Trainer und zusammen mit Anita Zipfel vom Erlenhof in Himmelreich: Hier unten mehr dazu. Es steht noch das Datum des letzten Seminars im Flyer – nicht irritieren lassen.

Anmeldungen nehmen wir ab jetzt entgegen.

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

26.3.2023
%d Bloggern gefällt das: